Honorar

Kosten transparent gemacht

Die Vergütung der Rechtsanwälte ist gesetzlich im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt. In Zivilsachen bestimmt sich die Höhe des Honorars nach dem sogenannten Gegenstandswert. Die Transparenz der Vergütung ist mir wichtig. Zögern Sie nicht, sich über die voraussichtliche Höhe des Honorars zu informieren. Diese Informationen über die Kosten, sind für Sie kostenfrei.

Beratungsgespräch:

Die Kosten für ein erstes Beratungsgespräch in meiner Kanzlei in Mainz betragen nach dem RVG für Verbraucher höchstens EUR 190,00 zzgl. einer Pauschale für Post und Telekommunikation sowie Mehrwertsteuer.

Sollten Sie sich im Anschluss entscheiden, mich mit der außergerichtlichen Vertretung zu beauftragen, kann in aller Regel eine Verrechnung erfolgen.

Vertretung:

Auch die Kosten der außergerichtlichen und gerichtlichen Vertretung sind gesetzlich geregelt. In geeigneten Fällen kann aber auch eine Vergütungsvereinbarung geschlossen werden, wonach pauschal oder stundenweise abgerechnet wird.

Umfangreiche Beratung und Betreuung:

Das RVG bietet leider keine adäquate Möglichkeit, umfangreiche Beratungen, wie beispielsweise den Entwurf von Verträgen oder Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zu berechnen. In diesen Fällen ist eine für beide Seiten faire Lösung nur über eine Vergütungsvereinbarung zu erreichen.

Rechtschutzversicherungen:

Sind Sie rechtschutzversichert, tragen Sie in aller Regel nur Ihren mit der Versicherung vereinbarten Selbstbehalt, wenn der Sachverhalt von den Versicherungsbedingungen erfasst ist. Gerne übernehme ich die Deckungsanfrage für Sie. 


Bitte beachten Sie, dass sich die Kosten im Laufe einer Auseinandersetzung verändern können, beispielsweise weil der Sachverhalt sich erweitert oder Zeugen im gerichtlichen Verfahren gehört und hierfür entschädigt werden müssen. Sämtliche Angaben über die Kosten sind daher vorläufig und vom Einzelfall abhängig. Einzelheiten bespreche ich gerne mit Ihnen persönlich.

Ihr Jan-Christoph Zettler
Rechtsanwalt, Mainz